Live webinar
Fr, 30 Oktober, 15:00 Uhr CET (Berlin)

„Seitenzahnrestaurationen, wenn es schwierig wird – zum einen klinisch zum anderen mit den finanziellen Möglichkeiten.“

Referent: Dr. Jana Huttenlau
  Days
:
   Hours
:
   Minutes
:
   Seconds
Melden Sie sich zuerst an, um sich zu registrieren
andere Zeitzonen
Dr. Jana Huttenlau med. dent.

„Seitenzahnrestaurationen, wenn es schwierig wird – zum einen klinisch zum anderen mit den finanziellen Möglichkeiten.“

Dr. Jana Huttenlau med. dent.

Eine Therapie für die Patienten, die keine Zuzahlung machen wollen / können oder die klinischen Voraussetzungen für ein ein adäquates Durchführen dieser hochwertigen Lösung nicht zu erfüllen sind.

Dieses Webinar wird nicht aufgezeichnet.

So gern wir alle High-End-Lösungen in der Versorgung von Seitenzahndefekten, also Komposit oder Keramik, durchführen und damit auch die Wünsche und Vorstellungen des Bärenanteils der Patienten erfüllen, brauchen wir doch auch eine Therapie für die Patienten, die eine Zuzahlung hier nicht leisten können oder wollen, oder die klinischen Voraussetzungen für ein adäquates Durchführen dieser hochwertigen Lösung nicht zu erfüllen sind. Bisher standen hierfür, die in vielerlei Hinsicht für Zahnarzt und Patient unbefriedigenden Möglichkeiten, Amalgam, GIZ oder Kompomere zur Verfügung.

In diesem Webinar wird dem Teilnehmer eine Systemlösung der Firma Dentsply Sirona vorgestellt, bestehend aus dem Vollmatrizensystem „Palodent 360“ und der neuen Produktklasse des selbstadhäsiven Hybridkomposits „Surefil One“ und damit einhergehend eine neue Dimension in der wirtschaftlichen und langlebigen direkten Füllungstherapie.

Die Referentin zeigt die sinnvolle, gewinnbringende Einordnung in ein bestehendes Behandlungs- und Praxiskonzept auf, sowie die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Surefil One. Da das Material auch in der Verarbeitung wenig mit bisher verfügbaren Materialien vergleichbar ist, liegt ein Schwerpunkt des Webinars in der praktischen Umsetzung von der Präparation der Kavität, über das Legen der Matrize bis zur Ausarbeitung der gelegten Füllung. Step by Step werden hierbei die einzelnen Behandlungsschritte beleuchtet und Tipps und Tricks zur Durchführung gegeben, die einen erfolgreichen Behandlungsstart mit sofortigen, vorhersagbaren gelungenen Ergebnissen garantiert.

Im Anschluss an die Präsentation demonstriert Frau Dr. Huttenlau das erklärte Vorgehen live am Modell und informiert dabei die Teilnehmer über mögliche Fehlerquellen in der Durchführung.


Veröffentlichungsdatum: Friday 30th October, 2020, 03:00 PM
Verfügbar bis: Mo, 30 Oktober, 15:00 Uhr

"„Seitenzahnrestaurationen, wenn es schwierig wird – zum einen klinisch zum anderen mit den finanziellen Möglichkeiten.“" is co-sponsored by Tribune Group GmbH. Tribune Group GmbH is a recognized ADA CERP and AGD PACE provider.

Referent(en)

Dr. Jana Huttenlau med. dent.

  • 2004 bis 2009 Studium der Zahnheilkunde an der Universität in Köln. (Mitglied des Fachbereichsrat Engere Fakultät).  
  • Nach der Approbation 12/2009 war sie bis 07/2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Universität Köln.  
  • Von 03/2010 bis 07/2020 war sie Mitarbeiterin im Dekanat zur Entwicklung und Implementierung eines interdisziplinären Kommunikationscurriculums in der Zahnmedizin.  
  • Seit 08/2020 ist sie als selbständige Expertin und Trainerin für patientenzentrierte Gesprächsführung tätig.  
  • In 10/2012 wurde Ihre Promotion mit dem Thema „Verbessert eine visualisierte Entscheidungshilfe bei der partizipativen Entscheidungsfindung das Wissen und die Zufriedenheit der Patienten?“ Betreuer: Professor Dr. M. J. Noack, abgeschlossen. Sie zählte in der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie zum Team der Oberärzte und Kursleiter. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der restaurativen Zahnheilkunde und der Arzt-Patienten-Kommunikation. International wurde von Ihr im European Journal of Dental Education, 2012, ISSN 1396-5883 „Does the use of a visualised decision board by undergraduate students during shared decision-making enhance patients’ knowledge and satisfaction? – A randomised controlled trial“ publiziert. 

Referent(en)

Einen Kommentar hinterlassen

„Seitenzahnrestaurationen, wenn es schwierig wird – zum einen klinisch zum anderen mit den finanziellen Möglichkeiten.“

Tribune Group GmbH is an ADA CERP Recognized Provider.
ADA CERP is a service of the American Dental Association to assist dental professionals in identifying quality providers of continuing dental education. ADA CERP does not approve or endorse individual courses or instructors, nor does it imply acceptance of credit hours by boards of dentistry. Tribune Group designates this activity for 1 continuing education credits.
This continuing education activity has been planned and implemented in accordance with the standards of the ADA Continuing Education Recognition Program (ADA CERP) through joint efforts between Tribune Group GmbH and Dental Tribune International GmbH.