Live webinar
Tue, 9 November, 17:00 Uhr PM Berlin

Defektorientierte Rekonstruktion von Kieferdefekten: Was? Wann? Womit?

Referent(en): Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Daniel Rothamel

Bitte einloggen oder registrieren

To view this webinar you need to login into your account. Don't have an account? Become a member for free.

Defektorientierte Rekonstruktion von Kieferdefekten: Was? Wann? Womit?

Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Daniel Rothamel

Im Webinar werden unterschiedliche Aspekte der Hartgewebsaugmentation demonstriert und anhand einer Vielzahl von Patientenfällen praxisnah diskutiert. Neben allgemeinen Entscheidungshilfen sind auch Problemfälle, Komplikationen und deren Management und das perioperative Therapieregime Thema der Veranstaltung.

Die Grundlage einer jeden implantologischen Versorgung stellt ein ausreichendes Knochenangebot in vertikaler und horizontaler Dimension dar. Zudem ist ein suffizientes Weichgewebe Voraussetzung für eine ästhetische Rehabilitation und langfristige Stabilität und daher zunehmend in den Fokus der Wissenschaft gerückt.

Neben der Verwendung von Eigenknochen als Goldstandard der Augmentationsmaterialien haben sich in der Vergangenheit verschiedene Biomaterialien etabliert. Sie zeigen je nach Material und Indikationsstellung vergleichbare Ergebnisse ohne den Patienten durch die Eigenknochengewinnung zusätzlich zu belasten. Unter Berücksichtigung bekannter Therapieprinzipien wie der gesteuerten Knochenregeneration, des Bonesplittings und -spreadings, der Sinusbodenelevation und der Knochenblocktransplantation können heute lokalisierte als auch ausgedehnte Defekte vorhersagbar und minimalinvasiv therapiert werden.


Veröffentlichungsdatum: Tuesday 9th November, 2021, 05:00 PM
Verfügbar bis: Fri, 8 November, 17:00 Uhr

"Defektorientierte Rekonstruktion von Kieferdefekten: Was? Wann? Womit?" is co-sponsored by Tribune Group GmbH. Tribune Group GmbH is a recognized ADA CERP and AGD PACE provider.

Referent(en)

Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Daniel Rothamel

  • 1996-2001 Studium der Zahnmedizin, Heinrich-Heine Universität, Düsseldorf
  • 2004 Promotion zum Dr. med. dent
  • 2003 Entwicklungshilfeaufenthalt am SKM Hospital, Sankhu, Kathmandu. Nepal
  • 2001-2007 Studium der Humanmedizin, Heinrich-Heine Universität, Düsseldorf
  • 2002-2008 Oralchirurgische Ausbildung am Universitätsklinikum Düsseldorf (Prof. Dr. J. Becker)
  • 2007 Promotionsstipendiat des DAAD an der Universität Sydney, Australien
  • 2008 Promotion zum Dr. med.
  • 2008-2013 Ausbildung zum MKG Chirurgen am Universitätsklinikum Köln (Prof. Dr. Dr. J. Zöller)
  • 2009 Habilitation und Erteilung der venia legendi (Thema: Kieferdefektrekonstruktion)
  • 2013-2016 Leitender Oberarzt der Klinik für MKG-Chirurgie der Uniklinik Köln
  • 2015 Verleihung des Titels APL-Professor, Zusatzbezeichnung „Plastische Operationen“
  • 2016 – 2017 Stellv. Klinikdirektor und Leitender Oberarzt der MKG-Chirurgie am Universitätsklinikum Düsseldorf (Prof. Dr. Dr. N. Kübler)
  • 2017 Verleihung des Titels APL-Professor an der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf
  • 2017 Entwicklungshilfeaufenthalte in Lahore, Pakistan und Chengannur, Indien
  • seit 2017 Chefarzt der MKG-Chirurgie des Johanniter Krankenhauses Bethesda Mönchengladbach

Referent(en)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Punkte

Bitte loggen Sie sich ein und sehen sich das gesamte Webinar an bevor Sie das CME-Quiz absolvieren. Wenn Sie das Webinar angesehen haben, kehren Sie bitte auf diese Seite zurück, um das Quiz zu absolvieren und Ihr Fortbildungszertifikat auszudrucken.

Schon eingeloggt und das Webinar angesehen? Bitte versuchen Sie, die Seite über die untere Schaltfläche zu aktualisieren.

Seite aktualisieren

Haben Sie Probleme damit, das Quiz zu öffnen? Please read the frequently asked questions or contact our support team. Sie können uns auch eine Email schreiben unter support@dtstudyclub.com

Defektorientierte Rekonstruktion von Kieferdefekten: Was? Wann? Womit?

Tribune Group GmbH is an ADA CERP Recognized Provider.
ADA CERP is a service of the American Dental Association to assist dental professionals in identifying quality providers of continuing dental education. ADA CERP does not approve or endorse individual courses or instructors, nor does it imply acceptance of credit hours by boards of dentistry. Tribune Group designates this activity for 1 continuing education credits.
This continuing education activity has been planned and implemented in accordance with the standards of the ADA Continuing Education Recognition Program (ADA CERP) through joint efforts between Tribune Group GmbH and Dental Tribune International GmbH.